Weiterführende Aufklappmenues >>

  • 1. Im 4-C-Offset gedruckter Pin. Real nur 15 mm hoch.
  • 2. Im 4-C-Offset gedruckter Pin.
  • 3. 4-C-Offsetplatine in vergoldeten Zamakkörper eingelassen.
  • 4. Kupfer geprägt mit angeschlagenem Relief, Softemail mit Epoxyüberzug, Zusatzeindruck.
  • 5. Kupfer geprägt, mit Softemail und Epoxyüberzug. Lange Nadel mit Schutzkappe.
  • 6. Kuper geprägt mit Softemail und Epoxyüberzug, schwarz vernickelt.
  • 7. Kupfer geprägt, vergoldet, Relief gesandet und poliert.
  • 8. Eisen geprägt mit Softemail, schwarz vernickelt.
  • 9. Messing geätzt mit Softemail, schwarz vernickelt.
  • 10. Zamak gegossen mit Softemail, silbernickel.
  • 11. Zamak gegossen mit Softemail, schwarz vernickelt.
  • 12. Zamak gegossen mit Softemail epoxyüberzogen. Fahnenstange als durchbrochenes Relief.
  • 13. Zamak gegossen, Relief teilweise mit Softemail, verkupfert.
  • 14. Zamak gegossen, Aussparung mit transparentem Epoxy aufgefüllt.
  • 15. Zamak gegossen, freie Kontur matt vernickelt.
  • 16. Zamak3-D-Relief, antiquebronce.
  • 17. Zamak gegossen, Relief matt vernickelt, teils farbig ausgelegt.
  • 18. Polymeremailpin appliziert auf Krawattenklammer.
  • 19. Massiver Schlüsselanhänger gegossen in Zamak, vernickelt.
TV_Senden

1. Frage: Welchen Pin brauche ich ?

  • Es gibt ihn nicht, den "besten Pin". Die Auswahl hängt von verschiedenen Faktoren ab.
  • Zuerst einmal bestimmt das umzusetzende Logo die Machart, d.h., ob ein Metallpin oder ein gedruckter Pin zweckmäßiger ist.
  • Dann stellt sich die Frage nach der gewünschten Größe. Ein detailiertes Logo ist natürlich ein klein weniger schwieriger herzustellen, als in einer größeren Abmessung.
  • Welche Verwendung? In einem Anstecker für einen Außendienstmitarbeiter wird sicherlich mehr investiert, als in einen Mitnahmepin für eine Messe.
  • Beantworten Sie uns diese Fragen und Sie erhalten von uns ein Angebot auf den Punkt.

2. Frage: Metallpin oder gedruckter Pin ?

  • Ein Pin! An was denken Sie? Sicherlich zuerst an ein kleines Schmuckstück mit der Anmutung des Edlen, der Präziose, an einen kleinen metallenen Fetisch, silber oder golden funkelnd.
  • Solch ein Schmuckstück bezeichnen wir als Metallpin, der, je nach Anforderung, in verschiedenen Produktionsarten kreiert werden kann.
  • Dieser Metallpin ist der Klassiker, welchen wir vorrangig zu produzieren trachten. Es kann aber nicht jede Grafik in einen solchen übergeführt werden.
  • Dies jedoch ermöglicht die Drucktechnik, mit welcher alle Motive dargestellt werden können. Im 4-C-Offsetdruck sogar photorealistische Bilder.
  • Allerdings ist dem gedruckten Pin natürlich nicht das Feeling eines Metallpins eigen.
  • Unter der Rubrik "Technik" gehen wir auf diese Problematik etwas genauer ein.

3. Frage: Was gibt es sonst noch ?

  • Man spricht gerne von "Pins and More" und das nicht ohne Grund. Die Techniken der Pinherstellung sind so vielfälltig wie Ihre Formen und können auch für auf den ersten Blick fremdartige Produkte verwendet werden.
  • Ein Einkaufswagen-Chip oder eine Medaille ist im Grunde genommen auch nur ein runder Pin.
  • Ein Orden ist nichts weiter als ein übergroßer Pin mit einer Öse, um dran für ein Halsban zu befestigen.
  • Ein Schlüsselanhänger ist ein großer Pin an dem eine Schlüsselkette befestigt wurde.
  • Zwischen einem Pin und einem Namenschild unterscheidet sich nur die Begriffsfindung.
DAV_Berghexen

1.

2.

3.

4.

5.

6.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

16.

17.

18.

19.

8.

7.

Preislistentaste